Das Gebäude des Kurhaus in Meran an einem sonnigen Tag Weinberge, Apfelbäume und Berge rund um Meran Blick auf ein Feld von Apfelbäumen und Häuser in der Ferne Schloss Schenna thront auf einem Berg

Ultental

Ferien im Ultental

Das Südtiroler Ultental erstreckt sich mit seinem oberen Abschnitt bis zum Nationalpark Stilfserjoch. Die Besonderheit dieser Ecke von Südtirol liegt in ihrer extrem vielfältigen Landschaftsgestalt: Während man unten im Tal auf sanfte Weinberge trifft, liegen auf 3000 Meter Höhe kalte Gletscher.

Das Ultental lebt in einer engen Verbindung zur Vergangenheit, verankert in einer ursprünglichen Lebensweise, die noch weitgehend unberührt ist von der Hektik der Städte. Die traditionsbewusste bäuerliche Lebensweise zeigt sich in der durch Wiesen, Gärten und Bauernhöfe geprägten Landschaft sowie in den Unterkünften dieser Region, wie den gastfreundlichen Hotels, die zum größten Teil im typischen Südtiroler Stil eingerichtet sind.

Ein 600 km großes Wanderwegenetz bietet Ihnen endlose Möglichkeiten, das Ultental in der friedlichen Stille der Bergwelt zu erkunden. Im Winter verbringen Sie im Skigebiet Schwemmalm herrliche Tage auf den dann schneebedeckten Wiesen und Hängen, über die Sie vielleicht schon einmal im Sommer gewandert sind.

Unterkünfte in ULTEN
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4