Der Kalterersee eingebettet in den Weinbergen in einem sonnigen Tag Typische Häuser im Südtiroler Dorf Andrian

Tramin

Ferien in Tramin

Tramin, ein malerisches Dorf an der Südtiroler Weinstraße, liegt umgeben von Weinbergen am Fuß des Monte Roen, dem höchsten Gipfel des Mendelkamms. Das wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Leben der Gemeinde dreht sich vorwiegend um den Gewürztraminer, eine weltweit geschätzte Weißweinsorte.

Im Ortskern, mit Schloss Rechtenthal und Kastelaz im oberen Teil des Dorfs, steht der höchste Glockenturm Südtirols: Die Pfarrkirche zu St. Quirikus und Julitta stammt aus dem 9. Jahrhundert und ihr Glockenturm ist 86 Meter hoch. In der Nähe des Rathausplatzes wurde 1989 das Dorfmuseum eröffnet, das mit zahlreichen landwirtschaftlichen Geräten einen Einblick in den bäuerlichen Alltag gibt, außerdem werden hier die Figuren des Egetmann-Umzug bewahrt, einer auf einem heidnischen Brauch beruhenden Faschingstradition, die alle zwei Jahre in den ungeraden Jahreszahlen stattfindet.

In den Hotels von Tramin, Häuser mit gemütlicher und familiärer Atmosphäre, bekommen Sie zu den köstlichen Gerichten natürlich auch hervorragende Weine.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4