Die Geislergruppe von einem Aussichtspunkt im Eisacktal Das Kloster von Sterzing, umgeben von Wiesen und Bergen

Mühlbach

Urlaub in Mühlbach

Mühlbach, eine Ortschaft im Eisacktal, befindet sich auf 770 m ü. M. am Eingang zum Pustertal. Die Marktgemeinde, deren Wurzeln auf das 13. Jh. zurückgehen, lag früher an der Grenze zwischen Tirol und Görz.

Mühlbach ist ein typisches Dorf mit historischem Reiz, der aus allen Ritzen der Mauern und Gebäude dringt. Wahrzeichen dieses Ortes ist die Mühlbacher Klause, ein Festungsbau, der aus dem 12. Jh. stammt und den die Herren von Rodeneck errichten ließen.

Mühlbach gehört zum Feriengebiet Gitschberg Jochtal und bietet vielfältige Möglichkeiten, sich an der frischen Luft in unverfälschter Gebirgsnatur körperlich zu betätigen. Im Sommer ist die Region ein Wanderparadies, eignet sich für Mountainbiketouren und Gleitschirmflüge. Im Winter liegt der Ort mitten in einem hervorragend ausgestatteten Skigebiet mit 44 km Piste und 16 Liftanlagen.

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4